Nach der Installation von iTunes 10 startet Outlook nicht mehr

Problem: Nachdem iTunes 10 auf einen Rechner mit Windows XP respektive Windows Vista installiert wurde, startet Microsoft Outlook 2000 nicht mehr.

Lösung: iTunes 10 erledigt normalerweise problemlos die Zusammenarbeit mit Microsoft Outlook 2003, 2007 und 2010. Nur mit Microsoft Outlook 2000 kommt es zu dem beschriebenen Problem. Sie können dieses lösen, wenn Sie die Datei „OutlookChangeNotifierAddIn.dll“ manuell umbenennen. Unter den 32-bit-Betriebssystemen XP und Vista finden Sie die Datei im Verzeichnis „C:\Program Files\Common Files\Apple\Mobile Device Support\OutlookChangeNotifierAddIn.dll“. Haben Sie die 64-bit-Variante im Einsatz, finden Sie die Datei im Verzeichnis „C:\Program Files (x86)\Common Files\Apple\Mobile Device Support\OutlookChangeNotifierAddIn.dll“

Zu beachten bleibt, dass Sie im Falle einer Installation von Microsoft Outlook 2003, 2007 oder 2010 iTunes 10 erneut installieren müssen, um die Funktionen Kontakte, Kalender, Notizen oder die E-Mail-Konto-Informationen synchronisieren zu können.

Schreibe einen Kommentar